Nainstalujte si prosím Flash Player

Nainstalujte si prosím Flash Player











































Gymnázium Jana Palacha, Mělník - idatabaze.czGymnázia - idatabaze.cz
Mělníker Gymnasium

napsala a do němčiny přeložila Mgr. Miroslava Renková

Das Mělníker Gymnasium wurde im Jahre 1910 gegründet. Aus dem alten Gebäude in Jungmannovy sady übersiedelte es dann im Jahre 1996 in ein neues Schulobjekt mit Sportanlagen in der Nachbarschaft.
In den Jahren 1963-1966 besuchte unsere Schule Jan Palach, der sich 1969 als Student an der Karlsuniversität aus Protest gegen den Eintritt der Okkupationsarmeen im Jahre 1968 in die Tschechoslowakei selbst verbrannt hat. Ihm zu Ehren trägt unsere Schule seinen Namen.

Das Jan-Palach-Gymnasium in Mělník ist eine allgemeinbildende Oberschule, die einen vier- oder achtjährigen Schulbesuch anbietet (1. bis 4. Klasse, Prima bis Oktava). Am Ende beider Bildungsgänge findet die Abiturprüfung statt. Unsere Schule akzeptiert auch spezifische Interessen der Schüler – neben Pflichtfächern können sie sich im 2. bis 4. Jahrgang der Oberstufe entsprechende Wahlfächer aussuchen und Fachseminare besuchen. An unserer Schule können Kurse und Seminare mit folgendem Inhalt belegt werden: Fremdsprachen, Naturwissenschaften, Matematik, technische Fächer, politische und soziale Bildung und Ökonomie. Auf den Fremdsprachenunterricht legen wir einen groβen Wert: in der 1. Klasse der Oberstufe lernen alle Schüler die Fremdsprache aus der Sekundarstufe II (v.a. Englisch) weiter und zugleich beginnen sie mit der zweiten Fremdsprache (Deutsch, Französisch, Spanisch, Russisch), in der zweiten Klasse der Oberstufe können sie noch die dritte Fremdsprache dazu lernen. Der moderne Fremdsprachenunterricht soll die Schüler sowohl zu der erfolgreichen Abiturprüfung, als auch zu internationalen Prüfungen bringen.

Die Schüler der Sekundarstufe II (Prima bis Kvarta) werden nach unserem neuen schulischen Lehrplan unterrichtet. Englisch wird in Prima gelehrt, in Tercie (im drittem Jahr) kommt Deutsch oder Französisch dazu. Ab Sekunda (das zweite Jahr) werden aus dem Angebot der Schule immer zwei Wahlpflichtfächer gewählt; im Angebot sind Geographie, Mathematik, Sport, Musik und Mediale Erziehung. In der Sekundarstufe II stehen unseren Schülern Lehrbücher kostenlos zur Verfügung.

Unsere Schule befindet sich seit 1996 in einem neuen Gebäude. Klassenräume und spezielle moderne Labors sind mit der modernsten Technik und Computern mit dem Internetanschluss ausgestattet.

Unsere Schule denkt auch an alternative oder praktische Möglichkeiten der Ausbildung – im Rahmen einzelner Klassen oder Fächer werden Bildungsreisen, Wandertage, Theaterbesuche
(in der Schule gibt es 2 Zuschauerklubs/Theaterfanclubs), Projekttage (Internationaler Studententag, Tag der Erde) veranstaltet, beliebt sind auch Projektwochen im Frühling (mit Wassersporten, Fremdsprachen, Naturwissenschaften, Physik usw.). Sprachkenntnisse und Interesse an Realien der besuchten Länder werden auch bei regelmäβigen Fahrten nach Groβbritanien, Frankreich und Deutschland vertieft. Seit 1996 hat unsere Schule rege Kontakte mit unserer Partnerschule in der BRD – mit Torhorstschule Oranienburg.

Den Schülern stehen täglich zwei Computerkabinetts und auch Bibliothek mit dem Lesesaal zur Verfügung. Die Schulbibliothek organisiert am Ende des Schuljahres regelmäβige Lehrbücherbörsen.
Bei Lernproblemen und Konflikten können die Schüler die Hilfe unserer Schulpsychologin ausnutzen.

Auch die Freizeitgestaltung am Nachmittag ist bunt und reich, aktiv arbeiten bei uns viele Zirkel und Teams: Kunstwerkstatt, Chor, Volleyball- und Florballmannschaft, Theater- und Tanzgruppe.

Zu der Schule gehört die Schulkantine, die täglich 2 Menüs nach der Auswahl anbietet, und ein Schnellimbiss.